Kunst im Karner - 1.-16. September 2018
Irene Trawöger - „Das letzte Abendmahl“
Brot - Nahrungsmittel und religiöses Symbol

Übersichtsseite - Rahmenprogramm - Personen & Details - Vernissage - Die Idee - Aktuelle Fotos & Berichte

  "Knotensäule", Logo von Kunst im Karner © Kunst im Karner - St. Othmar
Übersicht alle
bisherigen Ausstellungen

Irene Trawöger

VITA WERK - BILDER IM KARNER AUSSTELLUNGEN - LITERATUR - KONTAKT

Quelle aller Bilder und Texte:
http://www.it-fine-art.com/home.html

VITA

 

Geboren worden, aufgewachsen,
Schule geschwänzt,
Ausbildung gemacht,
geheiratet, viele Träume gehabt,
unglücklich gewesen,
Wände bekritzelt,
zwei Kinder bekommen,
gelacht, geweint,
33 Jahre in TIROL.
1982 nach WIEN,
die Luft ist anders, die Donau ist blau,
Kunst ist wichtig, die Existenz unsicher,
ich bin freischaffende Künstlerin,
am Montag traurig,
am Dienstag selbstbewusst,
am Mi…………..!
Manchmal bin ich in TIROL,
der Inn ist noch immer grün.

ABENDMAHL




Auch wenn es kaum zu glauben ist, es handelt sich um reinen Zufall: Dass die Künstlerin Irene Trawöger sich intensiv mit Leonardo da Vincis berühmten „Abendmahl“ auseinandersetzt, hat nichts mit Dan Browns Bestseller „Da Vinci Code“ zu tun, in dem das Bild ebenfalls eine zentrale Rolle spielt. Sie hat, muss sie gestehen, weder das Buch gelesen, noch den derzeit laufenden Film gesehen. Die Idee für ihre aktuelle Ausstellung reicht viel weiter zurück, obwohl es eine zweite verblüffende Parallele zu Dan Browns Buch gibt: Irene Trawöger malt in ihrer Neuinterpretation von Leonardos „Abendmahl“ den Lieblingsjünger Jesu, Johannes, als Johanna, als Frau.

Und dieser feministische Aspekt, die Betonung des Weiblichen, ist auch die einzige, zwar unfreiwillige, aber willkommene Übereinstimmung zwischen Roman und Bildern.
Doch Irene Trawöger geht es in ihrem aktuellen Werk um etwas viel Grundsätzlicheres: Sie greift zentrale Bildtraditionen des christlichen Abendlandes auf, kehrt sie um, bewertet sie neu und bringt sie in Dialog mit den unterschiedlichsten –Ismen, den Ideologien unserer Zeit. Kapitalismus, Kommunismus, Kreationismus, Spiritismus ... die Liste kann beliebig verlängert werden.
Viele dieser –Ismen haben den Zugang zu unseren geistigen und kulturellen Wurzeln überlagert. So wird Trawögers Jesus, den sie aus Leonardo da Vincis „Abendmahl“ übernimmt, umringt von den Symbolen des Kapitals, die als Kapital–ISMUS den Blick auf das Göttliche verstellen.

Die Teilnehmer des Abendmahls, die Leonardo selbst schon zu rätselhaften Dreierkonstellationen zusammengefasst hat, löst die Künstlerin als Gruppen heraus, verkehrt sie spiegelbildlich und erreicht damit ein verblüffendes Ergebnis. Die Jünger, die im ursprünglichen Gemälde mit Gesichtern und Gesten ganz auf Jesus hin verwiesen sind, drehen sich nun von ihrem Meister weg. Das Brotmesser des Petrus erscheint als tödliche Waffe. Die Gestalten des Abendmahls sind dabei umfangen von zunächst seltsam anmutenden, riesenhaften Rosen.
Damit greift Irene Trawöger eine philosophische Tradition des Abendlandes auf, die Idee des „Wahren, Guten und Schönen“, für die sie die Rose als prototypisches Symbol wählt. Trawöger belässt die Rose aber nicht bei diesem positiven Symbolgehalt, bei ihr entpuppt sich die schönste aller Blumen einmal als alles verschlingende Qualle, als bedrohliches Wolkengebilde, aber auch als behütender Schutzmantel. Die Rose transzendiert sich damit selbst und erscheint als mannigfaltige Wesenheit.
BILDER IM KARNER  
LITERATUR
WELT WEISE FRAUEN
Philosophinen von der Antike bis zur Neuzeit

Als Künstlerin mache ich seit Jahren Frauen der Philosophie zum Thema meiner Arbeit.
Aus 22 Porträts von Philosophinnen aller Epochen, angefangen von Sappho (als erster antiker Ethikerin) bis Simone de Beauvoir ist jetzt die Idee zu einem Buch entstanden und vom Christel Göttert Verlag herausgebracht worden.

 

Portraitiert sind: Phemonoe, Hypatia, Aspasia, Theano, Caterina v Siena, Christine de Pizan, Moderata Fonte, Olympe de Gouges, Germaine de Stael, Mary Wollstonecraft, Marie Le Jars de Gournay, Hedwig Dohm, Flora Tristan, Simone Weil, Lou Andreas Salome, Charlotte Perkins Gilman, Edith Stein, Rosa Mayreder, George Sand, Hannah Arendt, Simone de Beauvoir.

YouTube Video  ORF Artikel

AUSSTELLUNGEN

Elisabeth von Görz/Tirol
1262/63 – 1313
Cimburgis von Masowien
1394 – 1429
Elisabeth
1409 - 1442
Maria von Burgund
1457 – 1482
Kunigunde von Bayern
1465 – 1520
Bianca Maria Sforza
1472 – 1510
Johanna von Kastilien
1479 – 1555
Margarete von Österreich
1480 – 1530

Im Inneren der drehbaren Ovalkörper aus Eisen H 240 cm B 140 cm T 60 cm befinden sich je zwei Bildwerke von Prof. Herwig Zens und Irene Trawöger 210 x 125cm (Rücken an Rücken beidseitig mit Acrylglasabdeckung). Die Ovalkörper bewegen sich durch einen nur geringen Wind und vermitteln so den Eindruck zu tanzen.


IRENE TRAWÖGER und die SCHWARZEN WEIBER
Kaiser Maximilian I. und der weibliche Teil seiner Grabwache in der „Schwarzmander Kirche“ in Innsbruck. Eigentlich wäre es eine lange Geschichte, über mich, der Innsbrucker Hofkirche und den überlebensgroßen Statuen dort - der "schwarzen Mander" ja eben, die schwarzen M a n d e r!!!! Aber Mander???

Stationen der Ausstellungen
2002 Open Air Ausstellung „Werke für die Ewigkeit“ im Schlosspark Ambras Innsbruck
in Zusammenarbeit mit dem Kunsthistorischen Museum / Wien Fotos der Installation
2003/2004 Open Air Ausstellung MWN (Stadtmuseum Wiener Neustadt)
entlang der alten Stadtmauer Fotos der Installation
2005 Hofjagd und Rüstkammer KHM Wien Ausstellung der 16 Bilder ohne Ovalkörper Fotos der Installation
2006 – 2007 Open Air Ausstellung Kals in Osttirol Fotos der Installation
2008 – 10 Open Air Ausstellung St. Pankratzen Steiermark
2012 Stift Klosterneuburg Fotos der Installation

 

KONTAKT
Mehr Infos:
http://www.it-fine-art.com/home.html


   Email an Irene Trawöger

 

Übersichtsseite - Die Idee - Das aktuelle Programm - Vernissage&Eröffnung - Startseite othmar.at
Spendenkonto für "Kunst im Karner" IBAN AT34 3225000000707000 BIC RLNWATWWGTD

Fotos und Berichte älterer Ausstellungen und Vorträge bei Kunst im Karner:
Franke Lechner
- Bildteppiche - Metamorphose / Wandlung Fotos & Berichte - September 2017
Brigitte Kowanz - LICHTINSTALLATION „In Light of Light“ Fotos & Berichte - September 2016
Michael Kos - "balance.AKT" - Rauminstallation von Michael Kos - Fotos & Berichte September 2015
Valentin Oman - ERSCHEINUNG UND GESTALT - Fotos & Berichte - September 2014
Helga Cmelka - WASSER DES LEBENS - Rauminstallation - Fotos & Berichte - September 2013
HEILIGE RÄUME? Moderne Sakralbauten - Der künstlerische Anspruch und
die liturgische Bestimmung moderner Sakralbauten - Fotos & Berichte - September 2012

Herbert Brandl - Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen – Fotos & Berichte - September 2011
Leo Zogmayer <> WORDEN - Bild und Wort - Fotos & Berichte - September 2010
Hermann Nitsch <> AUFERSTEHUNG - Dionysos oder Christus - Fotos & Berichte - Juni 2010
Irene Andessner <> Madonna del Arte - Fotos & Berichte - September 2009
Sabine Krist & Brigitte Petry <> PASSION - vom Leiden und Sterben - März/April 2009
Judith Wagner - HIMMLISCHE (?) BEGEGNUNGEN - Fotos & Berichte - Juni 2008
Karoline Schodterer - GOTT-VERTRAUEN - Fotos & Berichte - September 2007

Johannes Deutsch
- EVOLUTION und/oder SCHÖPFUNG ? - Fotos & Berichte - Juni 2007
Martin Kramer & Christian Hart - LEBEN(s)GESTALTEN - Fotos & Berichte - September 2006
Adolf Frohner - KREUZigungen - Fotos & Berichte - Juni 2006
Benedikt Traut - Kunst & Geist - Fotos & Berichte - September 2005
Herwig Zens - Totentanz - Fotos & Berichte - Juni 2005
Josef Mikl - Christusfigur - Fotos & Berichte - Oktober 2004

Die Inhalte dieser Webseite sind ausschließlich für private Nutzung erlaubt. Inhalte, das heisst Text oder Bilder, dürfen nicht zum Teil oder als Ganzes ohne Erlaubnis  verwendet werden, da diese urheberrechtlich geschützt sind.

Impressum - Für mehr Informationen schreiben sie bitte an kunst-im-karner@othmar.at